EM 2019 2. Fahrt

Der Fuchs schlug heute Morgen seine haken so, dass er für die Jäger nicht zu erlegen war. Meine Loggerwertungen sollten aber gut sein.

Das JDG über der Kirche musste ich tief anfahren. Beim hoch steigen habe ich die Drehung nach rechts etwas unterschätzt. Diese Wertung um 40m ist sicher eher schlecht einzuschätzen. Beim abschliessenden Donut werde ich wohl auch nicht zu den besseren gehören. Die tiefe Fahrt war aber ein Spektakel. Die Bedingungen hier sind schwierig, sowohl für den Task setzenden Event Director wie auch für die Piloten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.