Swiss Cup 2018

Nach einer längeren Pause haben wir den kleinen FIBOX-Racer wieder auf den Anhänger gepackt und sind damit nach Affoltern im Emmental gefahren. Hier findet vom 9. bis zum 13. Mai der Swiss Cup statt. Aus verschiedenen Gründen gibt es in diesem Jahr keine Schweizermeisterschaft. Der Swiss Cup stellt eine Art Ersatz dafür dar, wobei ein wichtiges Ziel der niederschwellige Einstieg für (wettkampf-)unerfahrene Piloten ins Wettbewerbs-Ballonfahren darstellt. Das ist mit dem aktuellen Teilnehmerfeld mehr oder weniger gelungen. Ein Bild darüber kann sich jeder unter ballon-wettkampf.ch machen. Hier werden dann wohl auch die Resultate publiziert.

Die erste Fahrt musste gestern nach langem Warten auf dem gemeinsamen Startplatz abgesagt werden. Die Schauerzellen rund um uns machten nicht nur eine trockene Fahrt fraglich, auch die Windrichtungen wurden dadurch so stark beeinflusst, dass ein fairer Wettkampf unwahrscheinlich erschien. Das Wettkampfleitungs-Gremium um Stefan Zeberli sowie Léon und Marc André hat meiner Meinung nach richtig entschieden.

Das gab uns die Zeit die Einrichtung des Korbes und technische Details nochmals zu studieren und zu besprechen. Der neue Kubicek Korb ist an einem Wettbewerb bisher noch nicht zum Einsatz gekommen und es gibt noch einiges an Optimierungspotenzial. Ausserdem fehlt nach einer so langen Pause bei allen Beteiligten die Routine. Neben Helen unterstützt mich hier Christian Weiss, der schon bei der EM in Brissac dabei war und uns auch an die WM in Österreich begleiten wird. Auch die zweite Fahrt heute Morgen konnte nicht stattfinden. Wir hoffen, dass von den restlichen sechs geplanten Fahrten noch drei oder vier stattfinden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.